Die Null Emissionen Elektrotransporter Alkè wurden von einer der wichtigsten englischen Universitäten, der Loughborough University, ausgewählt, um die CO2-Emissionen ihres Fuhrparks zu senken.

 
Null Emissionen Elektrotransporter Alkè
Null Emissionen Elektrotransporter Alkè
Vollkommen elektrische Elektrotransporter Alkè ATX200E

 

Die Loughborough University hat sich das Ziel gesetzt, die Emissionen ihres Fuhrparks der elektrotransporter zu senken. Aus diesem Grund fiel die Wahl auf zwei ATX200E (ähnlich dem des obigen Fotos) Null Emissionen Elektrotransporter, die vollständig batteriebetrieben sind.Ein Fahrzeug wurde mit Bordwandaufsätzen aus Stahl für die Müllabfuhr ausgerüstet, während das andere einen geschlossenen Aufbau mit seitlichen Rollläden besitzt.

Die zwei Null Emissionen Elektrotransporter werden vom Team verwendet, das die 177 Hektar Boden, die den Campus bilden, instandhält. Die Haupttätigkeiten, für die die zwei Null Emissionen Elektrotransporter verwendet werden, sind die Müllabfuhr sowie der Transport von Gütern und Geräten für Hunderte von Konferenzen und Veranstaltungen verschiedener Art, die jedes Jahr auf dem Campus stattfinden.

Der Sachbearbeiter für Logistik der Loughborough University bestätigte, dass die Verantwortung gegenüber der Umwelt für die Universität ein sehr wichtiger Aspekt sei, und sie sich aus diesem Grund entschlossen habe, die Emissionen ihres Fuhrparks zu senken. Dennoch suchte sie preisgünstige elektrotransporter als Nutzfahrzeuge, die gleichzeitig hohe Leistungen garantierten.

Die Entscheidung fiel auf die Null Emissionen Elektrotransporter Alkè, nachdem bereits verschiedene Fahrzeuge anderer Hersteller getestet worden waren. Sie erwiesen sich als die robustesten bei höchstem Return on Investment (sie kosten in der Tat zur Fortbewegung nur circa € 0,3/Km Elektrizität).

Die Null Emissionen Elektrotransporter ATX200E besitzen eine Ladekapazität von 530 kg und eine Anhängelast bis 2.000 kg. Diese Null Emissionen Elektrotransporter können bei nur einer Aufladung dank der Batterien und des leistungsstarken Elektromotors bis zu 70 km Gebrauchszeit entwickeln.

Lesen Sie die Meldung auf der Webseite der Loughborough University

Zum Seitenanfang