Elektrische Arbeitsfahrzeuge für Gelände

 

Elektrische Arbeitsfahrzeuge für Gelände

 

 
 

Elektrische Arbeitsfahrzeuge für Gelände zur Güterbeförderung, Technologie und Leistung zu Ihren Diensten.

 

 

Elektrische Arbeitsfahrzeuge Alkè: Merkmale

  • Maximale Fahrgestelltraglast: 1.630 kg
  • Überwindbare Steigung von 35% (Spitzenmodell der Produktreihe)
  • Extrem robuste Mechanik, ursprünglich der Militärfahrzeuge (Spitzenmodell der Produktreihe)
  • Ideal auf Gelände und auf Straßen (Zulassung N1 WLTP)
Alkè elektrische Geländefahrzeuge für die Schneeräumung

 

Alkè verkauft Geländefahrzeuge, die den schwierigsten Einsatzbedingungen gerecht werden.

Jetzt können die elektrischen Arbeitsfahrzeuge auch für beschwerlichere Arbeitsbedingungen eingesetzt werden. Diese Art von elektrischen Arbeitsfahrzeugen ist ideal auf geschotterten Bergstraßen, für Hügelgebiete, auf Sandböden und all den Einsatzbereichen, die nicht nur durch schlechten Untergrund und starke Steigungen gekennzeichnet sind, sondern auch beengte Platzverhältnisse aufweisen, denn ihre Breite beträgt nur 127 cm. Die Alkè-Geländefahrzeuge behalten ihre hervorragenden Leistungen auch an Steigungen bei. Sie verfügen über eine Fahrgestelltraglast bis zu 1630 kg und eine Zugkraft, die 4.500 kg erreicht.

 

Vordere Einzelradaufhängungen besseren Komfort, größere Präzision beim Lenken und bessere Stabilität bieten
Hintere Aufhängungen mit De-Dion-Achse und Stabilisatoren sich an die Unebenheit des Geländes anpassen und das Fahren weicher machen
Mit einem Vierradantrieb vergleichbarer Radantrieb. dank der Aufhängungsgeometrie sind sie leistungsmäßig mit Dieselfahrzeugen gleichgestellt
Reifen mit Griff auf rutschigen oder brüchigen Böden, Breite auch für das Arbeiten auf Grasflächen geeignet, ohne diese zu beschädigen

 

Arbeitsfahrzeuge fürs Gelände mit regenerativer Bremsung

 

Geländefahrzeuge mit regenerativer Bremsung

Alkè-Elektro-Geländewagen verfügen über ein hochwirksames regeneratives Bremssystem für Aktivitäten mit viel "Stop and Go" und auch auf Gefällestrecken. Beim Bergabfahren mit dem Geländewagen Alkè ist es ratsam, durch Loslassen des Gaspedals abzubremsen und die Bremsen so wenig wie möglich zu betätigen, um das regenerative Bremssystem optimal auszunutzen. In der Praxis läuft der Motor auf Gefällestrecken im Rückwärtsgang, und der Motor treibt die Batterie an. Die Höchstgeschwindigkeit der ATX 330E Geländefahrzeuge beträgt 44 Km/h, die Länge ihrer Ladefläche 180 cm und ihre Nutzlast 1120 kg; für den Bedarf an größerer Nutzlast bietet Alkè das ATX 340 EH mit einer Höchstgeschwindigkeit von 35 km/h und einer Leerkapazität von 1630 kg an. Weitere Informationen zu den Modellen und technischen Spezifikationen finden Sie auf der Seite Kataloge für Elektrofahrzeuge.

icon features
  • Maximale Fahrgestelltraglast: 1.630 kg
  • Überwindbare Steigung von 35% (Spitzenmodell der Produktreihe)
  • Extrem robuste Mechanik, ursprünglich der Militärfahrzeuge (Spitzenmodell der Produktreihe)
  • Ideal auf Gelände und auf Straßen (Zulassung N1 WLTP)

 

Alkè Elektro-Geländewagen auf Bergstraße

 

Von Alkè empfohlene Geländefahrzeuge:

 

Elektro-Geländefahrzeug ATX 330E Emissionsfreies Fahrzeug, geeignet für Geländestrecken. Tragfähigkeit des Fahrgestells: 1.220 kg. Steigvermögen bis zu: 32%.
Elektrofahrzeug ATX 330EH Tragfähigkeit des Fahrgestells: 1.575 kg. Steigvermögen bis zu: 35%.
Elektro-Geländefahrzeug ATX 340E Emissionsfreies Profi-Fahrzeug für intensive Nutzung, mit 20 kWh Lithium-Antriebsbatterien und einer maximalen Reichweite von 200 km. Tragfähigkeit des Fahrgestells: 1.185 kg. Schleppkapazität: 3.000 kg

 

 

Informieren Sie sich über die Preise der Arbeitsfahrzeuge für Gelände von Alkè:





Daten verarbeitet in Übereinstimmung mit Gesetzesdekret 196/03 und “DSGVO” 2016/679/EU
Zum Seitenanfang