Elektro-LKW mit EU-Zulassung N1

Lkw für den Straßenverkehr

Elektro-LKW mit EU-Zulassung N1

 

Die Elektro-LKWs Alke' verfügen über die EU-Zulassung N1 (Lastwagen). Ein Elektro-LKW mit kompakten Abmessungen und hoher Leistung.

 

 

Leichte elektrische Nutzfahrzeuge mit EU-Zulassung N1

 

Im Allgemeinen fallen Kraftfahrzeuge, die für die Güterbeförderung konstruiert und gebaut werden und mindestens vier Räder und eine Masse von höchstens 3,5 Tonnen haben, in der internationalen Klassifikation unter die Zulassung N1 (Lastkraftwagen). Diese Fahrzeuge mit N1-Zulassung dürfen mit einem B-Führerschein gefahren werden. Die Zulassungsnummer oder der Zulassungscode kennzeichnet jeden Fahrzeugtyp und identifiziert die technischen Daten (Motortyp, Karosserietyp, Anzahl der Sitze, charakteristische Abmessungen usw.) eindeutig.
Fahrzeuge mit N1-Zulassung werden oft auch als leichte Nutzfahrzeuge bezeichnet, um sie von schweren oder industriellen Fahrzeugen zu unterscheiden.
Für Lastkraftwagen mit N1-Zulassung gibt es eine ganze Reihe von Abzügen: Es gibt die vollständige Abzugsfähigkeit der Mehrwertsteuer zusätzlich zu den Kosten für die Nutzung und die Zahlung der Besitzsteuer und der Fahrzeugschuld auf die Kapazität, also mit Werten, die niedriger sind als die für Autos vorgesehenen. Im Falle eines Elektro-Lkw sind die Einsparungen sogar noch größer, denn neben einer Kostensenkung gegenüber Verbrennungsfahrzeugen derselben Kategorie profitiert er in vielen Ländern von erheblichen Vorteilen, wie z.B. kostenloses Parken und unbegrenzter Zugang zu verkehrsberuhigten Zonen.

 

Alkè elektrische Kleintransporter mit EU-Zulassung N1

 

Die Elektro-LKW der ATX-Reihe von Alkè sind auch als Lastkraftwagen der Kategorie N1 zugelassen, genauer gesagt als "vollständiges Fahrzeug", wenn sie mit einer Standard-Ladeflächenkonfiguration bestellt werden, oder als "unvollständiges Fahrzeug", wenn sie zur weiteren Anpassung der Ladefläche bestellt werden.
Die N1-Zulassung ermöglicht den Zugang zu allen Einrichtungen und Anreizen, die diese Zulassung ermöglicht.
Die Tatsache, dass es eine N1-Zulassung auf europäischer Ebene gibt, rationalisiert auch die Praxis der Straßenzulassung in Europa, aber nicht nur.
Der ATX-Lastkraftwagen wurde vor allem für den Einsatz auf der Straße geboren, für die Logistik in Altstadtzentren, von Stadtwerken für die Abfallsammlung oder Wartungstätigkeiten, für Post- und Paketzustelldienste. Diese Fahrzeuge ermöglichen den Zugang zu Bereichen, die anderen Fahrzeugtypen oft verboten sind, und dank ihrer kompakten Größe können sie die engen Gassen historischer Zentren durchfahren, auch in hügeligen oder bergigen Gegenden mit sehr steilen Hängen, die überwunden werden können.

 

 

ATX mit Zulassung N1
Kontaktieren Sie Alkè, um die anderen erhältlichen oder machbaren Ausstattungen kennenzulernen:





Daten verarbeitet in Übereinstimmung mit Gesetzesdekret 196/03 und “DSGVO” 2016/679/EU

 

 

 

 

Zum Seitenanfang