veicoli elettrici alkè
veicoli elettrici alkè
veicoli elettrici alkè
veicoli elettrici alkè
veicoli elettrici alkè
veicoli elettrici alkè
veicoli elettrici alkè
veicoli elettrici alkè

Wir haben den Elektrotransporter  Alkè ATX210E in der Steigung auf den Serpentinen von Hügeln getestet.

Elektrotransporter auf ansteigenden Straßen
Elektrotransporter auf ansteigenden Straßen
Der offene Kleintransporter von Alkè ATX 210e

 

Die Elektrotransporter Alkè ATX sind ideal für den Einsatz in der Stadt auf ebenen Straßen, können aber genauso gut auf Hügeln verwendet werden. Es muss nur besonders auf die Reichweiten geachtet werden, die sich in den beiden Fällen stark voneinander unterscheiden. Die ATX210e haben im Öko-Modus auf ebenen Straßen eine Reichweite von circa 70 km.

Der Test: für diesen interessanten Test haben wir das Modell ATX 210E Standard gewählt und Ballastmaterial von circa 250 kg aufgeladen.
 

Elektrotransporter auf unbefestigten, ansteigenden Straßen
Elektrotransporter auf unbefestigten, ansteigenden Straßen

 

Temperaturen: der Tag war sehr sonnig und die Umgebungstemperatur lag bei 28 Grad und einer der Hauptgründe für den Test war es zu überprüfen, ob das Fahrzeug nach einer etwa 7 km langen Steigung überhitzt oder nicht. Daher haben wir die Alkè Black Box in dem Fahrzeug installiert und folgendes analysiert:

  • die Umgebungstemperatur
  • die Temperatur des Elektromotors
  • die Temperatur des Curtis-Controllers

Die Temperaturen lagen sowohl im Falle der Elektronik des Curtis-Controllers sowie des Wechselstrom-Motors stets weit unter den maximalen Schwellenwerten, der Motor erreichte nämlich maximal 100 Grad und dürfte einen Höchstwert von 140 erreichen, die Elektronik hingegen erreichte 40 Grad und dürfte maximal 85 Grad erreichen.

Strecke: Wir haben eine hügelige Strecke auf einer asphaltierten Straße und einen kurzen Abschnitt auf einer Schotterstraße gewählt. Wir starteten am Fuße der Euganeischen Hügel mit dem Ziel, bis zum Monte della Madonna zu fahren.

Strecke des Elektrotransporters ALKE' ATX 210e auf ansteigender Straße
Strecke des Elektrotransporters ALKE' ATX 210e auf ansteigender Straße

Höhenmessung und Steigungsanalysen: an den Elektrotransporter Alkè wurde ein GPS-System angeschlossen, das den gesamten Streckenverlauf aufzeichnete und insbesondere die Analyse des gesamten überwundenen Höhenunterschieds erlaubte: 765 m, was für ein Elektrofahrzeug sehr viel ist. Der erste Abschnitt enthielt Steigungen von 7% - 12% und gegen Ende wurden auch Steigungen von 25% erreicht, das stärkste Gefälle hingegen belief sich auf 30,6%.
Die Gesamtlänge der Strecke betrug 15,6 km. Die Batterieladung lag am Streckenende noch bei 44%.

Zurückgelegter Höhenunterschied Elektrotransporter Alkè ATX 210e
Zurückgelegter Höhenunterschied Elektrotransporter Alkè ATX 210e

Die Beladung: während der Tests auf ansteigenden Straßen ist das Gesamtgewicht des Fahrzeugs grundlegend und daher wurde für einen Test, der die Simulation der tatsächlichen Verwendung eines Elektrotransporters darstellen sollte, ein Ballast von circa 250 kg aufgeladen.

 

Ergebnisse: am Streckenende lagen die Temperaturen weit unter den maximal zulässigen Schwellenwerten, es wurden 765 Höhenmeter zurückgelegt und die Batterieladung lag noch bei 44%.

Fordern Sie die Preise oder weitere Informationen zu den Elektrotransportern von Alkè an: 







 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Elektrofahrzeuge ATX210E
Elektrotransporter ATX230E
Elektrofahrzeug ATX240E
Elektrofahrzeuge ATX110E

Elektrofahrzeug Alke’ Quick Guide

Elektrofahrzeug Quick Guide

Weltweit Alke
Weltweit Alke
Wie finden Sie die Alkè Produkte? Besuchen Sie unsere Händlersuche Seite.
Angebot für Elektrofahrzeuge

Fahrzeuge für die Müllabfuhr

Fahrzeuge für die Müllabfuhr
- Ladevolumen 2000 l
- geräuscharm und umweltfreundlich
- Steigfähigkeit bis 30%
- 90°-Kippvorrichtung
- und noch vieles
mehr

Elektrofahrzeuge Alke'

Alke' Elektrofahrzeuge
- Anhängelast bis 3.000 kg
- geräuscharm und umweltfreundlich
- Nutzlast bis 1.000 kg
- Steigfähigkeit bis 40%
- geländegängig
- und noch vieles
mehr

Zum Seitenanfang